TOLLPATSCH-TEENIE: Plötzlich It-Girl - Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde || Katy Birchall








Titel: Plötzlich It-Girl - Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde
Autorin: Katy Birchall

Seitenzahl: 320
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Genre: Jugend/Teenie
Preis TB: 12,99€
Preis eBook: 11,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:

Hugendubel
Verlag





Die Plötzlich It-Girl Reihe:
  1. Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde
  2. Wie ich versuchte, die größte Sportskanone der Schule zu werden (03.03.2016)



Inhaltsangabe

Meine Lebensziele: 
1) Meine zwei allerbesten (und einzigen) Freunde um jeden Preis behalten. (Dann darf ich die beiden aber nicht ständig durch meine peinlichen Aussetzer in Verlegenheit bringen.) 
2) Meinem Hund beibringen, mich mit der Pfote abzuklatschen. Das ist das ehrgeizigste Lebensziel auf dieser Liste. 
3) Miss Schulprinzessin nicht (noch mal) in Brand stecken. 
4) Herausfinden, ob 2) oder 3) peinliche Aussetzer sind. 
5) Nach Afrika gehen und Reis an die Armen verteilen. 
6) Mich für den REST MEINES LEBENS im Schrank verstecken, weil mein Vater sich mit der berühmtesten Schauspielerin EVER verlobt hat, die Paparazzi mit meinem Gesicht jedes Titelbild des Landes vollkleistern wollen und jeder auf meiner Schule (und der ganzen Welt) erfahren wird, was für ein Loser ich bin. 
7) Ist Reis nicht völlig überbewertet? Vielleicht könnte ich ja auch Schokolade in Afrika verteilen. Ich jedenfalls mag Schokolade. Nur wie kriege ich das Ganze überhaupt hin, wenn ich mich für den Rest meines Lebens im Schrank verstecke?!?




Der Titel sowie ein echt toller Post auf Instagram haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich hatte schon länger keine lockeren, lustigen Geschichte für Teenis gelesen, dementsprechend habe ich mich auf das Buch sehr gefreut :)



Echt sehr schön gemacht!
Der pinke Buchschnitt, sowie das Cover ist echt super geworden, in der Buchhandlung hätte ich definitiv in die Hand genommen.



Sehr schnell war ich bei Anna in der Geschichte drin.
Die Geschichte beginnt einfach fantastisch:
Ich habe Josie Graham in Brand gesteckt.

Dies ist der erste Satz. Ja - man merkt schon, es wird witzig.

Unsere Protagonistin Anna hat's nicht leicht:
Sie ist ein riesiger Tollpatsch. Es bringt total Spaß mit ihr die ganzen Peinlichkeiten zu erleben, bis ihr auf einmal gesagt wird:
Deine Stiefmutter wird eine weltbekannte Schuaspielerin!

Von da an versucht sie sich zu bessern (mit mehr oder weniger Erfolg). Aber es hat sich viel verändert:
Erstmal wurde ihre Familie um zwei Mitglieder erweitert, viel mehr Menschen beachten sie jetzt, die Presse hat jetzt ein Auge auf sie geworfen.
Kurz um: Alles steht auf dem Kopf.

Was ich ein wenig unrealistisch fand, war, wie sehr die Presse sich auf sie fokussiert. Ich meine, sie wird vielleicht eine Stieftochter einer berühmten Person. Zum Glück lässt die Presse von Zeit zu Zeit ein wenig ab, sodass ich mich besser mit der Öffentlichkeitsidee anfreunden konnte ;-)

Und was mich ein wenig an der ansonsten echt sympathischen Protagonistin störte:
Auf einmal verstehen sich die "Schulzicken" bestens mit ihr, essen mit Anna zu Mittag und laden sie auf ihre Partys ein.
So weit so gut. Das Störende aber war für mich, dass Anna einfach mitmacht, sich nichts dabei denkt, wenn auf einmal ihre "Feinde", die sie halb gemobbt haben, total nett sind.

Ich meine, da war sie schon echt sehr naiv.
Einmal hat sie sogar eine ehrliche Freundin für einen echten Idioten versetzt bzw. sogar verraten.
Auf der anderen Seite wurde dadurch wieder Charakterentwicklung möglich, es hat eben alles sein für und wieder ;-)

Aber ansonsten ist sie echt eine sympathische, witzige Protagonistin, welche mit viel Charme überzeugt. Sie isst z. B. Nutella gerne aus dem Glas und liebt ihren Hund abgöttisch.


Auch der Schreibstil ist richtig angenehm zu lesen. Geschildert ist die Geschichte aus Annas Sicht, in der Ich-Perspektive. Es gibt auch sehr viele Aufzählungen und Listen mitunter, welche super zur Geschichte passen.

Dementsprechend habe ich die Geschichte sehr, sehr schnell gelesen =)

Das Ende fand ich sehr bewegend, ein ganz toller Abschluss.

Ich bin schon ganz gespannt wie es sich mit Anna, Marianne & Co. weiterentwickelt.


Die Protagonistin war ab und an ziemlich naiv, dennoch ist es eine sehr humorvolle und lockere Lektüre für den Spaß zwischen durch!



- 4 von 5 Feenfaltern -





Menschen, die einfach mal wieder etwas leichtes zum Lachen suchen.
Für noch jüngere Leser, die gerne mit einer tollpatschigen Protagonistin lachen wollen.



- Julie: Schlimmer geht's immer von Franca Düwel
- Schau mir in die Augen, Audrey von Sophie Kinsella







Vielen Dank an den Egmont Schneiderbuch Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Das Buch hört sich wirklich witzig an!
    Ich glaube, dass ich es in nächster Zeit mal lesen werde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melie =)
      Das ist es auch!
      Tu das, ich kann's nur Empfehlen :-)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  2. Hört sich ja ganz lustig an...
    So ein Zufall, dass es dir gefällt, wo die Protagonistin ja auch Anna heißt ;)
    Spaß zwischendurch kann man ja ab und an mal gebrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krümel =)
      Tja, stimmt :D
      Oh ja, dafür ist es auf jeden Fall geeignet :P

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  3. Mir ging es ähnlich! Es hat mich nicht umgehauen, war aber lustig :)

    AntwortenLöschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...